Entwicklung eines ‚lebendigen Modells‘ mit digitalen Medien

Das Verständnis des Herzens und der Gefäße, des doppelten Blutkreislaufs sowie der physikalischen Zusammenhänge stellt die Lernenden regelmäßig vor Lernschwierigkeiten. Im Rahmen dieses Projekts entwickelten die SuS ihr Wissen auf effiziente Weise selbst mit Hilfe digitaler Medien und ganz neuer Methoden des kollaborativen Lernens. Die SuS waren abschließend in der Lage, ihr gelerntes Wissen auch praktisch anzuwenden.

Einsatz der digitalen Unterrichtsmittel

Die SuS zeichneten ihre Präkonzepte direkt im Tablet mit dem S-PEN ein. In anwachsenden Gruppen entstanden hieraus gemeinsame Modelle. Alle Ergebnisse wurden abgespeichert, um sie später in schrumpfenden Gruppen zu analysieren und auf Fehler hin untersuchen zu können. Das Sezieren des Herzens zeigten wir live am eBoard. Selbst erstellte Fotos und eigene Filmaufnahmen unterstützten die SuS bei der Durchführung der Arbeitsaufträge.

Die Umsetzung

Im Rahmen des Projekts eigneten sich die Schülerinnen und Schüler das notwendige Wissen kollaborativ mit dem digitalen Klassenzimmer an. Unter anderem entwickelten sie mit dem Einsatz von digitalen Medien und den Tablets ihr Konzept, das über die Lernplattform Moodle verfügbar ist. Im Anschluss setzten sie ihr digital entworfenes Konzept als „lebendiges“ Modell in der Praxis um. Zur Dokumentation nutzten sie wiederum die Videofunktion der Tablets.

Ergebnisse

Im Projekt setzten sich die SuS intensiv mit eigenen und fremden Vorstellungen und Fehlern auseinander. Sie entwickelten gemeinsame Lösungen, die allesamt einen höheren Fachbezug und eine bessere fachliche Qualität aufwiesen, als ihre Präkonzepte. Das hierfür benötigte Fachwissen erarbeiteten sich die SuS selbst und lernten von- und miteinander. Sie halfen sich gegenseitig bei der praktischen Anwendung des erlernten Wissens, so dass die Darstellung des „lebendigen“ Modells gelang. Zum Schluss waren alle SuS in der Lage den Herz-Kreislauf nachzuvollziehen und die Phasen des Herzschlags abzubilden.

Weitere Projekte