SO VIELFÄLTIG KANN DIGITALER UNTERRICHT SEIN

TABLETS SCHAFFEN NEUE MÖGLICHKEITEN

Ein Ziel des Unterrichts von morgen ist es, das eigenverantwortliche Lernen und den sicheren Umgang mit neuen Medien und Technologien zu stärken. Tablets können hierzu einen wertvollen Beitrag leisten. Sie ermöglichen alternative Lernwege und erweitern bisherige Lernräume durch die Möglichkeit zu multimedialem, ortsunabhängigem und interaktivem Lernen. Der Einsatz des Tablets im Unterricht ist auch deshalb so attraktiv, weil es aufgrund seiner Multifunktionalität viele Möglichkeiten in einem Gerät bündelt.

THEORIE UND PRAXIS WERDEN ANSCHAULICHER

So lassen sich mit dem Tablet Theorie und Praxis bestens verbinden – in fast jedem Unterrichtsfach. Eigene Musikstücke können im Musikunterricht komponiert werden. Im Sprachunterricht kann ein interaktives, multimediales Wörterbuch entstehen. Chemieexperimente können per Video dokumentiert und in Zeitlupe abgespielt und beobachtet werden. Im Sportunterricht gibt es neue Möglichkeiten, komplexe Bewegungsabläufe im Detail zu analysieren und anschließend zu optimieren.

Unser Video-Beitrag zeigt in vier Beispielen, wie vielfältig und überraschend Tablets im Rahmen von  Wettbewerbsprojekten im Fachunterricht für Französisch, Musik, Sport und Kunst eingesetzt wurden.